Dieses Rezept war einmal das Knäckebrotrezept aus dem Bayernheft,

das ich aber inzwischen ziemlich umgeändert habe!

Vorsicht Suchtgefahr! Aber sehr gesund!

 

Helga's Knäckebrot

 

80 g Haselnüsse oder Mandeln

40 g Kürbiskerne

60 g Leinsamen

40 g Chiasamen

zusammen in den Mixtopf geben und mahlen    5 Sek/Stufe 8

100 g Haferflocken

40 g Amaranth gepufft

30 g Sesam

30 g Sonnenblumenkerne

60 g Kichererbsenmehl

20 g Bio-Kokosöl

30 g Bio-Rapsöl

2 - 3 TL Salz

350 g Wasser zugeben und 10 Sek Stufe 4 vermischen.

10 bis 15 Minuten quellen lassen!

 

Backpapier auf 2 nasse Bleche geben,

die Masse dünn aufstreichen, event. Spatel immer wieder in Wasser tauchen,

Brezensalz aufstreuen und beide Bleche bei Heißluft 160-170°C ca. 20 Minuten backen,

mit einem Teigrad oder Messer in Stücke schneiden (danach geht es nicht mehr)

und nochmals 20 Minuten backen. Dickere Stücke aussortieren, wenden und nochmals

10 Minuten backen.

Vor dem 2. Backen kann auch geriebener Käse darauf gestreut werden.

Variation zum Knabbern (statt Chips): Teig mit Kurkuma und schwarzem Pfeffer oder

Paprikapulver und Chiliflocken oder Kräutersalz würzen und nach dem ersten Backen

in kleine Quadrate schneiden.