In der Rezept-Kollektion "Zu Gast in Griechenland" findet ihr die Pitabrote:

Zutaten:

◊ 180 g Wasser

120 g Milch

◊   20 g frische Hefe (½ Würfel)

◊     1 TL Zucker

 420 g Weizenmehl, glatt

◊     2 TL Salz 

◊   20 g Olivenöl


Rezeptzubereitung

• Wasser, Milch, Germ und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37°C / Stufe 2 erwärmen.
Mehl dazugeben und 3 Min. / kneten. Teig im Mixtopf rasten lassen.

Salz und Olivenöl dazugeben und 7 Min. / kneten. In eine Schüssel umfüllen und an einem warmen Ort zugedeckt 30 Min. rasten lassen. 

 Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 8 gleiche Stücke teilen und zu Kugeln formen (schleifen).
Die Kugeln nebeneinander auf ein Brett setzen und zugedeckt nochmals 10 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 250°C vorheizen. 2 Backbleche mit Olivenöl bestreichen.

Die Kugeln mit geölten Fingern zu Fladen flachdrücken (ca. Ø 15 cm),
  auf die vorbereiteten Backbleche verteilen und nacheinander je ca. 6-8 Minuten bei 250°C backen.

Die Pitabrote sollen weich und recht hell sein. In einem Brotkörbchen abgedeckt servieren, damit sie warm bleiben.